birchbauer_krapfen_headerbirchbauer_krapfen_header

Presseartikel vom Cafè Birchbauer

 

Erste Fürstenfelder Semmeln (15.03.2010)

Die renommierte Altenmarkter Bäckerei Birchbauer hat sich mit einem neuen Produktionsbetrieb im Fürstenfelder Industrieviertel niedergelassen. In der Flurstraße entstand auf einer Fläche von über 400 qm eine moderne Produktionshalle mit angegliedertem Konditorei- und Backwarenverkauf. Pünktlich zur ersten, knusprigen Fürstenfelder „Semmelgeneration“, die aus den Backofen gezogen wurde, gratulierte Bürgermeister Werner Gutzwar und brachte auch gleich die aktuelle Hausnummer mit. Seniorchef Wilhelm assistierte seinem Sohn und Geschäftsführer Philipp Birchbauer in der ersten Produktionsnacht. Beide Bäckermeister zeigten sich mit den neuen Produktionsbedingungen auf Fürstenfelder Boden höchst zufrieden. Für den Standortwechsel entschied man sich im Hause Birchbauer, weil man in Altenmarkt bereits flächenmäßig an der Kapazitätsgrenze produzieren musste. Wöchentlich verarbeitet die Qualitätsbäckerei rund zwei Tonnen Weizenmehl und 1,5 Tonnen Roggenmehl.

 

presse

Bekannt wurde die Bäckerei durch ihr herzhaftes Bauernbrot. Der große Aufschwung kam mit den Thermen und Hotels, welche die Bäckerei bis heute beliefert. Insgesamt 2.000 Kilometer legen die Auslieferer wöchentlich in den Bezirken Fürstenfeld, Feldbach, Hartberg, Weiz und im südlichen Burgenland zurück.
Seit 2008 stellt die Qualitätsbäckerei ihre Produkte auch an eine noble Adresse außerhalb der Region zu. Der „Birchbauer“ liefert Vollkorn- und Jourgebäck, Baguettes, Briosches und knusprige „Handkaiser“ ins Hotel Sacher in die Bundeshauptstadt Wien.

 

Bäckerei Birchbauer GmbH & CoKG                 Flurstraße 61, 8280 Fürstenfeld                Tel.: 03382-52201              mail: are-office-xya34[at]ddks-baeckerei-birchbauer.at